Presse

Avida - people
Ahnenforschung
01/2007


Die Erforschung unserer eigenen Wurzeln hat sich im Laufe der Zeit zu einer Art Trend entwickelt. Woher stammen unsere Vorfahren? Wo wurden sie geboren, welche Berufe übten sie aus, welche Schicksale mussten sie erleiden, und was konnten sie den Nachfahren - uns - weitergeben? Oft hörten wir von unseren Eltern und Großeltern über längst vergangene Zeiten, über seinerzeit, wie es damals war. - War es wirklich so? Sind nicht im Verlauf der Zeit Erinnerungen lückenhaft geworden oder nur mehr verschwommen wahrzunehmen? und: Hat es das alles wirklich "zu unserer Zeit" (nicht) gegeben"?

Ahnenforschung ist Handarbeit direkt vor Ort

Professionelle Berufsgenealogen, wie zum Beispiel Ing. Felix Gundacker vom Institut für Historische Familienforschung (IHFF), forschen im Auftrag von Interessenten nach den Spuren der Vorfahren. Sie finden den richtigen Weg in Pfarrämter und Archive, stöbern kirchliche und grundherrschaftliche Aufzeichnungen auf, entziffern Kurrent und entschlüsseln das eigenartige Latein, Tschechisch und Deutsch der vergangenen Jahrhunderte. Viele der Aufzeichnungen beginnen vor 1700 bzw. nach dem 30-jährigen Krieg, und es ist stets interessant, die meist nach oder während dieser Kriege stattgefunden habenden Wanderungsbewegungen zurückzuverfolgen.

Avida-Tipp: Eine Ahnentafel ist eines der persönlichsten Geschenke!


 zurück zu Presse

© Prof. Ing. Felix Gundacker   |   Pantzergasse 30/8   |   1190 Wien   |  Austria   |   Tel. + 43 676 40 11 059   |   Email: kontakt@FelixGundacker.at
webdesign   |   impressum