Presse

Neue NÖN Woche Nr. 30 Waldviertel
Familienforschung ausgebaut
07.06.1990


Gross-Schönau. - Beim Symposium für Familienforschung in Großschönau (25. bis 27.5.) wurden wertvolle Kontakte mit Genealogen geknüpft. Darunter ein Team von Familienforschern, das sich im IHFF (Institut für Historische Familienforschung) zusammengefunden hat, um Hobbyforschern bei der Suche nach ihren Vorfahren behilflich zu sein (Kontaktperson: Ing. Felix Gundacker).

Das Team will folgende Ideen umsetzen: Popularisierung der Ahnenforschung, Ausweitung der traditionellen Genealogie auf weibliche und nicht-adelige Elemente, Aufarbeitung des grundherrschaftlichen und pfarrlichen Quellenbereichs, Hilfeleistung für Hobbygenealogen, Einsatz des Computers für Ordnungs- und Datensicherungsaufgaben, Aufbau eines Kommunikationsnetzes zwischen Ahnenforschern, Einrichtung einer Anlaufstelle für genealogisch Interessierte aus dem In- und Ausland.

Durch diese Einrichtung wird es in Zukunft nicht mehr nötig sein, so viel Zeit für die Suche in dicken Folianten in den Pfarrmatriken aufzuwenden.

Eine Reihe von Symposiumsteilnehmern konnte durch das IHFF mit ihrer Familiengeschichte ein schönes Stück weiterkommen. Die Hilfe kann jeder in Anspruch nehmen, ohne irgendwie Mitglied werden zu müssen.


 zurück zu Presse

© Prof. Ing. Felix Gundacker   |   Pantzergasse 30/8   |   1190 Wien   |  Austria   |   Tel. + 43 676 40 11 059   |   Email: kontakt@FelixGundacker.at
webdesign   |   impressum