Presse

GEWINN
Wie der Stammbaum reiche Frucht trägt.
10/1990


Könige schreiben die Geschichte. Ihre Hände müssen sie sich dabei aber nicht schmutzig machen. Das überlassen sie anderen: das Zerstören den Soldaten, das Aufbauen den Steineschleppern und Mauerbauern. Doch während die Könige in den Geschichtsbüchern weiterleben, verlieren sich die Spuren der ungekrönten Häupter schnell im Vergessen. Wer weiß heute schon über den Großvater seines Großvaters Bescheid, über dessen Lebensumstände, gar über seine Vorfahren? Während man keine Probleme hat, sich über die Kleidung Maria Theresias an ihrem 30. Geburtstag zu informieren, sind die eigenen historischen Wurzeln meist ein Rätsel mit sieben Siegeln. "Und wen interessiert das?" könnte man jetzt fragen. "Viele, lautet die Antwort, tatsächlich werden es immer mehr. Ein rasch wachsender Personenkreis weiß nämlich längst, daß Genealogie keine neue Diät bezeichnet. Genealogie steht für Ahnenforschung und ist eben jenen historischen Wurzeln der unzähligen ungekrönten Häupter auf der Spur, die die Geschichte links liegenläßt.

Ahnenforschung mausert sich zu einem zunehmend beliebten Hobby. Die Fangemeinde der Genealogen nimmt weltweit zu. Hierzulande gibt es dafür etwas zumindest in Europa Einzigartiges: das Institut für Historische Familienforschung, kurz IHFF.


 zurück zu Presse

© Prof. Ing. Felix Gundacker   |   Pantzergasse 30/8   |   1190 Wien   |  Austria   |   Tel. + 43 676 40 11 059   |   Email: kontakt@FelixGundacker.at
webdesign   |   impressum